Vorträge und Tastings während des Festivals für Berliner Weiße und andere wilde Biere

Hier das Programm und der Zeitplan zu den Vorträgen und Tastings. der Preis für Vorträge beträgt 10 € für Tastings 20 €

Flügge und Orca: Ein Gespräch über das Brauen mit wilden Hefen, die Freude am handwerklich kreativen Brauen

Beginn: 13.45 Uhr

Kubus Raum B

Cihan Cağlar präsentiert die Favoritenbiere „Wild und sauer“ seiner Berliner Bar „Biererei“

Beginn: 14:30 Uhr

Kubus Raum A

Joe Stange: Terroir in Belgien erschmecken: Wie überall erlegen sich einige Brauer*innen in Belgien lokale Beschränkungen auf, um unverwechselbare Biere zu brauen. Andere belgische Brauer machen das schon lange. Von rustikalen Saisons zu spontan vergorenem Lambic – alles entfernte Verwandte der Berliner Weißen

Joe Stange, Autor des Good Beer Guide Belgium, präsentiert außergewöhnliche Biere, die ihre Herkunft im Geschmack mitbringen.

Beginn: 14:45 Uhr

Kubus Raum B

Sprache: Englisch

Michèle Hengst: Berliner Weiße – so schmeckt der Sommer in der Hauptstadt

Michèle Hengst von Berliner Berg präsentiert die neue/alte Trink- und Speisekultur rund um unser Lieblingsgetränk Berliner Weiße

Beginn: 15:30 Uhr

Kubus Raum A

Wilhelm Schoppmeier: Historische Malze

Wilhelm Schoppmeier, Deutschlands führender Experte in Sachen historischer Malze erläutert: Was ist eigentlich historisches Malz? Wer verwendet es schon? Und welche Vor- und Nachteile bringt’s?

Beginn: 15:45 Uhr

Kubus Raum B

Franz Pozelt: Brotzeit – Berliner Weiße und andere wilde Biere zu Brot, Käse und Wurst von handwerklich arbeitenden Bäcker*innen, Käser*innen und Metzger*innen

Beginn: 16:30 Uhr

Kubus Raum a

Cristal Peck: Meine Methoden, eine Berliner Weiße zu brauen. Cristal Peck braut die Berliner Weiße auf traditionelle Weise bei der Brauerei Berliner Berg in Neukölln. Neben Infos zur Herstellungsmethode gibt es auch einige Proben des leckeren Biers.

Beginn. 16:45 Uhr

Kubus Raum B

Sprache: Englisch

Sylvia Kopp: Radikal lokal – The Taste of Terroir

Sylvia stellt Biere der Brauerei Scratch aus Illinois vor.

Die Brauerei fährt ein wechselndes Programm von Bierstilen, wobei die Biere durch die innovative Verwendung lokaler Zutaten gewinnen: Brennesseln, Holunder, Ingwer, Löwenzahn, Hickoryholz, Lavendel, Wacholder und Pfifferlinge. Die Brauer*innen beteiligen sich per Videoschaltung an der Präsentation der Biere.

Beginn 17:30

Raum: A

Sprache: Englisch

Ulrike Genz: Vintage Berliner Weiße

Berliner-Weiße-Brauerin Ulrike Genz stellt verschiedene gealterte Berliner Weiße ihrer Brauerei Schneeeule vor

Beginn: 17:45 Uhr

Kubus Raum B

Jace Marti: Innovation durch Tradition: Berliner Weiße bei der August Schell Brewing Company weiterdenken

Beginn: 18:30 Uhr

Kubus Raum A

Sprache: Englisch

Benedikt Koch: Von den Hugenotten zum VEB Getränkekombinat Tauchen sie mit uns ein in die Geschichte der Berliner Weiße. Wir erkunden die Hintergründe von Kruken, Champagnerweiße und Brettanomyces. Wer sind Francke, Breithaupt, Schönefeld oder Landré? Und warum perlt die Weiße eigentlich so schön?

Beginn: 18:45 Uhr

Kubus Raum B

Sprache: Englisch